Schöne Fingernägel – neue Trends für die warme Jahreszeit

On 11. Mai 2017 by Schoene Fashonwelt Redaktion

Wir haben uns nun gefühlt tagelang durch die endlos weiten Welten des Internets geklickt, nur um die besten und neuesten Trends für den kommenden Sommer zu finden. Nun, eines sei schon mal gesagt: wir sind fündig geworden! Und um ehrlich zu sein haben wir auch gar nicht so lange suchen müssen, denn das Netz ist derzeit vollgepackt mit den heißesten Nägeln, die es über den ganzen Globus verteilt gibt.

Mit dabei sind dreidimensionale Styles, eine gute Portion Punk, Zartes und Stilvolles. Das Tolle an den diesjährigen Styles ist die Tatsache, dass Ihr so gut wie alle zu Hause anwenden könnt und nicht extra zur Maniküre laufen müsst. Also dann – los geht‘s!

 

nails-3Freche Töne.

Begonnen hat dieser Trend in Taiwan – fernab von unseren europäischen Augen. Und eines muss uns klar sein: dieser Style wird die Welt erobern. Uns wurde gezwitschert, dass die Frechen Töne (englisch: cheeky tints) bereits ganz Asien eingenommen haben. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis der Trend vollends bei uns einschlagen wird. Das Ziel bei diesem Stil ist, dem Nagel wie im Gesicht einen Blush zu verpassen. Stellt Euch also vor, der Nagel sieht schön natürlich aus und aus der Mitte heraus entspringt ein beispielsweise roter Punkt, der zu den Seiten hin schön weich ausläuft. Dieser Trend ist besonders gut für den Sommer geeignet, da er den Händen einen sehr leichten und weiblichen Look verleiht.

Generell sind zentrierte Kreise in diesem Jahr sehr gefragt. Der Ton-In-Ton Look bietet sich hierbei besonders an, da er erst auf den zweiten Blick die Genialität dahinter aufdeckt. Bleiben wir also bei der Farbe Rot. Lackiert Eure Nägel beispielsweise in einem hellen Rotton. Im Anschluss lackiert Ihr einen deutlich dunkleren Kreis mittig auf den Nagel. Burgundrot bietet sich in dem Fall an. Und fertig ist der freche Sommerlook!

 

1980er Farbverlauf.

Der diesjährige Frühling war und ist sehr farbenfroh. Die so lebhaft lackierten Fingernägel haben neben den ebenfalls wieder aufgetauchten Schulterpolstern eine gute Portion 80s-Vibe auf den Fashion Weeks des ersten Quartals eingebracht. Möchtet Ihr diesen Stil ausprobieren, dann stellt sicher, dass Ihr zwei oder drei Farben wählt, die den Betrachter in deren Kombination überraschen werden. So zum Beispiel Blaugrün, Magenta und Pink.

 

nails-2Freie Formen.

Dieser Stil ist etwas für wahrhaftige Minimalisten und solche, die es gerne expressiv mögen. Der Schlüssel zum Erfolg sieht wie folgt aus: lasst Eure Nägel natürlich und malt mit einer Farbe Eurer Wahl – Weiß kommt sehr gut – Muster auf jeden einzelnen Nagel. Ein oder zwei Linien reichen schon aus. Die Wahl der Form ist dabei ganz Euch selbst überlassen. Austoben ist angesagt! Habt Ihr den Nägeln dann die gewünschten Formen verliehen, toppt das Ganze mit einer Schicht aus Klarlack und fertig ist der expressionistische Effekt, mit dem Ihr neidische Blicke auf Euch ziehen werdet.

 

Helle Regenbogen.

Regenbogen-Streifen sind in diesem Sommer ein absoluter Selbstläufer. Farblich sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass Ihr beim Lackieren mit der hellsten und leichtesten Farbe beginnt. Diejenigen unter Euch, die sich beim Ziehen kerzengerader Linien etwas schwer tun, sollten sich für mehrere schmale Streifen entscheiden – im besten Fall aus der Farbpalette der 80er. Etwaige Wackler fallen inmitten zahlreicher Streifen nicht sonderlich auf. Die farbliche Reihenfolge der Streifen muss sich von Finger zu Finger nicht wiederholen. Bemalt Eure Nägel einfach so, wie Ihr es für richtig haltet.

Comments are closed.