Pflegeprodukte, die man(n) im Urlaub unbedingt dabei haben muss!

On 10. Juni 2016 by Schoene Fashonwelt Redaktion

Es gibt eine Zeit im Jahr, die uns Menschen unglaublich wichtig ist: der wohl verdiente Urlaub. Er soll Erholung bringen und uns vor allem dabei helfen, aus dem Stress des alltäglichen Wahnsinns entfliehen zu können – wenn auch nur zeitweise. Doch ist leider oft das Gegenteil der Fall. Wir planen den kompletten Urlaub bis ins kleinste Detail, bereiten schon vorab alles mögliche vor und stressen uns selbst ohne es zu wissen, nur um dann im Urlaub zu merken, dass wir schon wieder die Hälfte der wichtigen Urlaubs-Utensilien zu Hause vergessen haben. Besonders im Bereich der Pflegeprodukte denken wir oftmals, dass wir schon das Richtige im Urlaubsort finden würden und nehmen folglich nichts mit. Doch kann man sich vor dem besagten Urlaub ganz einfach und entspannt mit ein paar wenigen Produkten eindecken, mit denen die Körperpflege definitiv nicht auf der Strecke bleiben wird.

 

shutterstock_358164518-kleinZieht es uns also beispielsweise in den heißen und sonnigen Süden, dann sollte eine uns schützende Sonnencreme schon mit dabei sein. Doch sollte nicht irgendein Produkt in der Reisetasche landen. Klassische Sonnencremes sind mittlerweile Schnee von gestern. Sie sind entweder dick genug, um einen ordentlichen Hautschutz garantieren zu können, fühlen sich aber unglaublich klebrig und schmierig an. Oder aber sie sind wunderschön leicht und ziehen gut ein, bieten dann allerdings so gut wie keinen Schutz. Anstatt sich die ausgediente Schmiere auf die Haut zu kleben, solltet Ihr eher nach Sprays Ausschau halten. Im besten Fall ist das Spray dann auch gleich wasserfest – denn Ihr wollt ja sicherlich auch Mal ins Wasser springen, ohne euch nach einer kleinen Schwimm-Session sofort wieder einsprühen zu müssen. Und auch gegen Schweiß sollte es resistent sein. Erfüllt das Produkt Eurer Wahl dann diese Kriterien, geht es im nächsten Schritt um den geeigneten Lichtschutzfaktor. Hierbei gilt der Satz “umso höher der Faktor, desto besser der Schutz”. Lichtschutzfaktor 20 sollte es jedoch mindestens sein. Wir raten Euch allerdings zur Nutzung von Lichtschutzfaktor 30 oder höher. Braun werden ist zwar schön, jedoch ist es noch schöner, nicht irgendwann Opfer von Hautkrebs zu werden. Habt Ihr Euch dann also das passende Produkt gekauft, packt es sofort ein, damit Ihr es auch sicher nicht vergesst – kleiner Scherz am Rande. Neben dem ordentlichen Sonnenschutz ist auch das Haarstyling ein wichtiges Thema im Urlaub. Bei diesem Thema solltet Ihr definitiv nach einer matten Haarpaste Ausschau halten, denn die Zeiten des allseits bekannten Wet-Look sind längst vorbei – zum Glück. Es mag ja sein, dass ein Flavio Briatore reihenweise Frauen aufreißt, allerdings hat dies sicher nichts mit seiner schmierig aussehenden Gelfrisur zu tun. Der Wet-Look steht den wenigsten Männern. Natürlich gestyltes Haar kommt da schon viel besser an. Zum Glück sind die matten Haarpasten mittlerweile voll und ganz auf dem Markt etabliert, Ihr solltet also von jedem namhaften Hersteller ein passendes Produkt finden können.

 

Pflegen und wohlfühlen

shutterstock_197638400-kleinHabt Ihr nun also eine ordentliche Sonnencreme und ein passendes Produkt für das Haarstyling, dann könnt Ihr Euch nun Gedanken über ein gutes Shampoo machen. Für den Urlaub am Strand solltet Ihr in jedem Fall zu einem pflegenden Shampoo greifen, dass Eurem Haar dabei hilft, mit der Belastung durch Sand, Sonne und Meerwasser fertig zu werden. Im Optimalfall hat das perfekte Urlaubs-Shampoo ebenfalls einen Lichtschutzfaktor, der das Haar optimal vor der Sonneneinstrahlung schützt. Ebenfalls gut sind Shampoos, die Pfefferminze enthalten. Die Minze hat einen wunderbar kühlenden Effekt auf der Kopfhaut. So behaltet Ihr selbst bei hohen Temperaturen einen kühlen Kopf. Besonders das Duschgel “Minze und Teebaum” des britischen Herstellers “Original Source” eignet sich hervorragend für die kühlende Haarpflege im Urlaub. Wundert Euch nicht, denn obwohl dieses Produkt für den Körper entwickelt wurde, eignet es sich ebenfalls hervorragend für das Haar. Und noch etwas: alle Produkte von “Original Source” sind vegan – falls Ihr darauf Wert legen solltet.

 

Zu guter Letzt steht der passende Duft auf dem Programm. Das richtige Parfüm zu finden ist alles andere als einfach. Achtet bei der Wahl des perfekten Sommerduftes darauf, dass er fruchtig, aber auch gleichzeitig frisch daher kommt. So garantiert Ihr einen frischen, jedoch nicht zu warmen Duft, mit dem Ihr euch bestens am Strand oder in den heißen Gassen einer wunderschönen Altstadt sehen lassen könnt. Im Sommer gibt es nichts schlimmeres, als penetrant florale Düfte, die vermischt mit etwas Schweiß zu einem miefigen Gestank mutieren. Von daher tut Ihr gut daran, ein Parfüm zu wählen, das neben einer kleinen Portion Fruchtigkeit einen gewissen Anteil von Frische beinhaltet. So bleibt der Duft selbst bei hohen Temperaturen eher im Hintergrund und verleiht euch eine immerzu frische, coole Note. Achso, bevor wir es vergessen: solltet Ihr in den Urlaub fliegen, dann müsst Ihr Eure Pflegeprodukte umfüllen. Jeder weiß es, und doch stehen am Ende der Sicherheitskontrollen immer wieder unzählige Menschen, die ihren oft sündhaft teuren Kram wegwerfen müssen. Das muss nicht sein. Also macht es besser und besorgt Euch ein paar kleine Reiseflaschen für den Flug. Mit diesen speziellen Plastikflaschen werdet Ihr das zulässige Limit nie überschreiten. Und nun habt Spaß im Urlaub!

Comments are closed.