Jeans – alter Stoff und neue Schnitte

On 25. April 2017 by Schoene Fashonwelt Redaktion

Du wirst es kaum glauben. Selbst wir tun uns schwer damit, es zu glauben. Doch es ist wahr: die nun schon lange anhaltende Ära der Skinny-Jeans neigt sich tatsächlich ihrem Ende zu – zumindest sieht es momentan ganz danach aus. Grund genug also, einmal genauer in die Welt der Jeans-Manufakturen zu schauen und eine Prognose für die kommende Sommer- und Wintersaison abzugeben. Was schon bald nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken sein wird, das erfährst du hier bei uns!

shutterstock_261629912-kleinEs grenzt nahezu an ein Wunder, dass sich die Designer langsam aber sicher trauen, neue Schnitte mit dem alten und immer noch so beliebten Stoff zu entwerfen. Und auch wenn man glauben könnte, es würde sich nur um ein kurzes Strohfeuer handeln, so stellt man mittlerweile schnell fest, dass die Ära der hautengen Skinny-Jeans langsam aber sicher aufgebraucht ist. Als würde die Modewelt nach einer Hosen-Revolution schreien; vor allem jetzt, wo doch die neue Saison in den Startlöchern steht. Also solltest auch du die Gelegenheit nutzen und deine Spray-On-Jeans von Cheap Monday aussortieren. Denn was bald in unseren Ladenregalen liegen wird, hat mit dem Wort “skinny” rein gar nichts mehr zu tun. Hab aber keine Angst. Es geht hierbei nicht um die Wiederauferstehung der schon seit langer Zeit verstaubten Baggy-Pants. Die Hosenbeine werden zwar wieder etwas weiter, aber jedoch, wie soll man sagen, “anders weit”.

 

Eine kleine Revolution.

Was in diesem Jahr definitiv als Leitfaden des Designs gilt, ist der Komfort beim Tragen. Nichts, aber auch gar nichts dreht sich in diesem Jahr um hautenge Schnitte oder einen tief sitzenden Schritt. Bequem soll es sein – und das kommt wie gerufen, denn so langsam zwickt und drückt es, vor allem dann, wenn man die Skinny-Jeans in aller Hektik wieder einmal zu heiß gewaschen hat und man sich deshalb im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose schießen lassen muss. Auch das schnelle Ausleihern und das Überstrapazieren des Stoffs findet endlich ein Ende. Die neuen Straight-Legged-Jeans sind dabei der komfortable Anfang und ein gutes Einsteigermodell für diejenigen, die während der letzten Jahre vorzugsweise “Skinny” getragen haben. Der Name ist hierbei also Programm: ein weit oben sitzender Schritt, kerzengerade herabfallende Hosenbeine und Beinenden, die nicht zu weit und nicht zu eng sind – das ist die Straight-Legged-Jeans. Diese lässt sich perfekt mit einem übergroßen, im besten Fall verwaschenen Pullover tragen. In Bezug auf die Farbe der Jeans sind euren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Tragt einfach was ich möchtet. Eine weitere Veränderung sehen wir in diesem Jahr bei den Beinenden, denn Fransen kommen wieder in Mode. Sich langsam aber sicher auflösende Bündchen geben dem neuen Style einen willkommenen Touch vom Grunge und leiten die Aufmerksamkeit bewusst nach unten. Dorthin, wo Ihr mit gut abgestimmten Sneaker oder Trainer den perfekten Abgang schafft.

 

Verschiedene Schnitte für jeden Typ.

shutterstock_319479956-kleinEin weiterer zukünftiger Klassiker wird die Full-Legged-Jeans werden. Sie sitzt noch ein Stück weiter oben als die Straight-Legged-Jeans und hat etwas weitere Beine, was vor allem eher schmal gebauten Männern eine gern gesehen Breite oder Fülle verleiht. Mit leicht hoch gekrempelten Hosenbeinen, stylischen Socken und ein paar guten Schuhen sieht das Ganze unglaublich gut aus. Des Weiteren lassen die Full-Legged-Jeans den Anfang der 1990er wieder aufleben, was zusätzliche Stilpunkte bringt. Ob mit Löchern versehen oder ohne, entscheidet selbst! Zu guter Letzt steht dann noch die so genannte Bow-Legged-Jeans in den Startlöchern. Mit diesem Schmuckstück werdet Ihr bezüglich des Stils den Vogel komplett abschießen. Das geht dann so: das Hosenbein fällt gerade herunter und spitzt sich zum Knie etwas zu. Vom Knie abwärts passiert das Ganze dann ein weiteres Mal, wodurch eine Art Zwei-Stufen-Schnitt entsteht. Der obere Bereich ist etwas weiter geschnitten, der untere dann eher eng. Krempelt Ihr dann das Hosenbein etwas nach oben und zieht ein paar Nike Air an, sind die neidischen Blicke vorprogrammiert.

 

Wie Ihr es auch machen werdet – mit den neuen Schnitten seid Ihr der Hingucker im Alltag. Hängt eure viel zu engen Jeans an den Nagel und wagt etwas Neues. Es ist an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen!

 

Comments are closed.