Die besten Düfte für Ihn

On 21. April 2017 by Schoene Fashonwelt Redaktion

Im letzten Beitrag haben wir uns den besten Düften für Frauen in diesem Jahr gewidmet. In dieser Woche schauen wir uns die Welt der Herrendüfte an und zeigen euch, was im Jahr 2017 angesagt ist. Und los!

 

perfumeman-2Dior Eau Sauvage. Der englische Dufthistoriker Roja Dove beschrieb dieses Parfüm einst als einen der wohl wichtigsten Düfte der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Die Töne dieses Wassers seien in ihrer Zusammensetzung nach wie vor einzigartig. Und es stimmt. Weltweit gibt es wohl kein Parfüm, dass trotz einer recht starken Zitrusnote derart sexy riecht. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass Diors Eau Sauvage der erste Duft überhaupt war, in dem Hedione verwendet wurde – einem synthetisch hergestellten Inhaltsstoff, der bestimmte Areale im Hirn der Frauen stimuliert und die Freisetzung von Sexualhormonen veranlasst.  Dieser Duft ist kein klassisches Eau de toilette, vielmehr ist es ein OH! de toilette.

 

Acqua di Parma Colonia. Dieses Kölnisch Wasser mag in der Tat über einhundert Jahre alt sein, und doch ist es heute so angesagt wie eh und je. Seine relative Leichtigkeit und Frische stehen dem Mann am besten während der warmen Sommermonate. Und auch während der kalten Jahreszeit macht das Acqua di Parma eine sehr gute Figur und hilft dabei, den lockeren Look gekonnt zu untermalen.

 

Terre d‘Hermès. Kreiert vom Duftdesigner Jean-Claude Ellen erschien das edle Terre d‘Hermès erstmals im Jahr 2006 und ist seitdem nicht mehr aus der Welt der Düfte wegzudenken: die frisch-warme Kombination von Zitrusfrüchten, Gewürzen und Holznoten macht einen wahren zeitgenössischen Klassiker aus diesem tollen Parfüm. Grapefruit und Zedernholz tun ihr Übriges, um diesem Duft eine geballte Ladung Männlichkeit einzuhauchen. Somit ist er vielseitig, frisch und doch warm genug, um ihn auch an einem frischen Sommerabend zu tragen.

 

perfumeman-3Gucci Guilty Absolute. Nachdem das Gucci Envy aus dem Sortiment genommen wurde, brachte das italienische Modehaus mit dem neuen Guilty einen Duft heraus, der einen wahrhaft verführerischen Effekt hat. Elegant und selbstbewusst verbreitet das atemberaubende Parfüm Noten von Holz, Erde und Leder im Raum und lässt kurzerhand vermuten, dass sich ein wahrer Gentleman in nächster Umgebung aufhalten muss. Wir lieben diesen Duft.

 

Tom Ford Oud Wood. Solide, maskulin, zuverlässig, holzig – diese Schlagworte beschreiben den bekannten Duft in Perfektion. Eine fantastisch warme und sinnliche Mischung aus rauchigem Oud, Holz, Rose, Kardamom und Tonkabohne stellen die Hauptbestandteile dieses speziellen Duftes, der in besonderen Momenten eine äußerst gute Figur macht.

 

Givenchy Gentleman. Die Rolling Stones haben sich damals nie darum gekümmert, was in den Charts gerade angesagt war. Sie zogen einfach immer ihr Ding durch. Und das bescherte ihnen den wohlverdienten Ruhm, von dem sie heute noch zehren können. Genau so verhält es sich mit Givenchys zeitlosen Duft, der sich über die Jahre Stück für Stück zu einem der wohl bekanntesten Klassiker entwickelt hat.

 

Giorgio Armani Aqua di Gio Pour Homme. Der von der felsigen aber dennoch wunderschönen Insel Pantelleria inspirierte Duft verfügt heute zwar nicht mehr über die hohen Verkaufszahlen der 1990er Jahre und doch ist er auch heute noch eine der weltweit bekanntesten Marken eines ganz bestimmten Geruchs. Frisch und krautig kommt dieses tolle Parfüm daher. Mit einem Hauch Meerwasser-Duft ist dieser Duft die ultimative Waffe an einem heißen und klaren Sommertag.

Comments are closed.