Deine Frühlings-Frisur!

On 9. März 2016 by Schoene Fashonwelt Redaktion

shutterstock_95597746-kleinPuh! Der diesjährige Winter war alles andere als angenehm für uns. Tagtäglich schwankte das Wetter zwischen extremer Kälte und viel zu milden Temperaturen. Die mitunter sehr starken Schwankungen zwischen warm und kalt zehrten an uns – und an unseren Haaren. Bei einigen von uns hat der Winter deutliche Spuren hinterlassen. Brüchiges, sprödes Haar, das sich sowohl nach einer Kur, als auch nach einer Veränderung sehnt.

Da kommt der Frühling mit seinen warmen Temperaturen natürlich wie gerufen. Wenn euer Haar unter dem kalten Winter sichtlich gelitten hat, dann wird es nun Zeit für etwas Neues. Einen neuen Style, der zwar vielleicht aus der Not geboren wird, allerdings zur perfekten Zeit kommt. Denn dieser Frühling steht im Zeichen eines ganz bestimmten Looks. „I woke up like this“ ist nicht nur das angebrachte Motto für jede Frau, die es nicht einsieht, jeden Morgen eine gefühlte Ewigkeit mit dem perfekten Styling zu verbringen, sondern für alle von uns. Dieses Jahr mögen wir es natürlich – und das, wie wir finden, vollkommen zu Recht. Wir zeigen euch drei wichtige Beispiele, an denen Ihr euch inspirieren lassen könnt.

 

Minimalistisch

Falls Ihr einen etwas dezenteren und eher einfachen Look bevorzugt, dann wascht euer Haar mit den von euch bevorzugten Produkten und packt es anschließend zu einem Pferdeschwanz oder einem Dutt zusammen. Das Ganze macht Ihr, während das Haar noch feucht ist. So garantiert Ihr einen sicheren Halt, nachdem das Haar getrocknet ist. Doch muss das Haar nicht zwangsläufig gewaschen werden. Der minimalistische Look kommt auch äußerst gut, ohne die Haare gewaschen zu haben. Kämmt sie etwas mit den Fingern durch, formt sie zu Dutt oder Pferdeschwanz und fertig ist der einfache Look, der ganz im Zeichen des diesjährigen Frühlings steht. Traut euch – Ihr werdet es nicht bereuen.

 

Natürliches Haar

shutterstock_149618972-kleinNicht nur der Frühling, sondern auch der Sommer steht in diesem Jahr ganz im Zeichen natürlicher Schönheit. Doch möchtet Ihr in diesem Jahr nicht nur natürlich, Ihr möchtet auch durchaus wild aussehen. Das Haar schnell hochgesteckt oder fest nach hinten gezogen, minimalistisch und kompakt – genau so wollt Ihr es diesem Jahr.

Mit dem natürlichen und spontanen Look seht Ihr süß und selbstbewusst aus. Dieser Style ist nahezu perfekt für den Frühling und den Sommer in diesem Jahr. Der Trick hierbei ist, dem Haar mit äußerst einfachen Mitteln zu seiner natürlichen Schönheit zu verhelfen. Und das geht ganz einfach: wascht euer Haar mit den für euch am besten geeigneten Produkten. Shampoo und Spülung können und sollen ganz normal verwendet werden – so wie sonst auch. Nachdem Ihr euer Haar gewaschen habt, trocknet es ein Wenig mit dem Föhn. Zum kämmen oder zum Formen der Haare benutzt Ihr lediglich eure Finger. Kämmt es ein Wenig durch, während Ihr föhnt und lasst es dann einfach fallen. Der Schlüssel zum Erfolg ist, das Haar nicht komplett trocken zu föhnen. Lasst die Luft den Rest für euch erledigen. Danach könnt ihr eure Haare entweder fallen lassen oder sie zu einer Hochsteckfrisur formen. Auch eignen sich Zöpfe oder ein Dutt perfekt für den gewollt wilden und natürlichen Look.

 

Grunge

Der Grunge steht in diesem Jahr hoch im Trend. Das kommt eurer Faulheit definitiv zu Gute, denn für diesen Style ist nicht viel Geschick und Aufwand von Nöten. Um den wilden Look mit frisch gewaschenem Haar zu erzielen, kämmt etwas Haarspray mit den Fingern ein und trocknet es dann mit dem Föhn etwas an. Mögt ihr Haarspray nicht, dann könnt Ihr natürlich auch Meerwasser-Spray benutzen. Damit erreicht Ihr dieselben, wenn nicht sogar bessere Ergebnisse. Lasst auch wie schon beim natürlichen Look die Luft den Rest erledigen und schon ist er fertig, der perfekte Grunge-Look. Lasst das Haar natürlich fallen und wartet auf die neidischen Blicke der Anderen.

 

 

 

Comments are closed.