Die nächsten Trends für Männer

On 2. März 2017 by Schoene Fashonwelt Redaktion

Wir alle freuen uns schon ungeduldig auf den bald kommenden Frühling. Endlich können die Winterjacken ab- und die Sommerjacken angelegt werden. Endlich kann man im Pullover durch die Stadt laufen und die Handschuhe und die dicken Baumwollsocken zu Hause lassen. Doch ist es nicht nur die gewonnene, modische Freiheit, die uns den Frühling so heiß erwarten lässt. Es sind auch die neuen Trends und Styles, die für uns in den Startlöchern stehen und darauf warten, getragen zu werden. Wir haben euch ein Paar der neuen und unverzichtbaren Teile zusammengestellt.

 

shutterstock_208812568-kleinBlazer in Pastell-Tönen 

Pastell-Töne sollten nicht nur auf einem Bild landen. Pastell-Töne werden im kommenden Frühling und auch im Sommer die Farben des Jahres werden. Und neben der Trendfarbe des Jahres gibt es dann auch noch die Jacke des kommenden Frühlings – den Blazer. Und jetzt dürft Ihr drei Mal raten, worin nun eure Aufgabe besteht. Richtig, haltet nach einem Blazer in Pastell-Tönen Ausschau. Ihr werdet euch nun bestimmt wundern und fragen, wo um alles in der Welt Ihr eine solche Rarität finden könnt. Naja, diese Frage lässt sich leicht beantworten: überall. Nahezu jeder Laden wird schon bald die tollen Blazer für euch im Angebot haben. Also macht euch auf und findet den idealen Blazer für diesen Frühling.

 

Die Souvenir Jacke

Die Bomberjacke gibt nun nach langer Zeit tatsächlich ansatzweise den Geist auf. Wir finden das gut, denn es wird Zeit für einen neuen, treuen Wegbegleiter in Form einer leichten und trotzdem robusten Jacke. Der kommenden Frühling steht ganz im Zeichen der so genannten Souvenir Jacke, auch Sukajan genannt; einer Chino-Jacke, die ihren Ursprung ebenfalls im Militär hat und schon damals ihren Trägern treue Dienste erwiesen hat. Von daher tut Ihr auf jeden Fall gut daran, die Augen nach einem solchen Schmuckstück offen zu halten.

Die Souvenir Jacke eignet sich hervorragend für den Frühling und auch für den Sommer. Das hat vor allem damit zu tun, dass Sie damals vom US-Amerikanischen Militär für den Einsatz in den Tropen Asiens entwickelt wurde und somit bestens für höhere Temperaturen geeignet ist.

Am besten tragt Ihr sie mit einem weißen T-Shirt ohne Print und einer eng anliegenden schwarzen Jeans. Diese kann übrigens auch gerne verschlissen und getragen aussehen, womit wir wieder bei den Jeans im Used-Look wären.

 

Jeans im Used-Look

Ihr erinnert euch bestimmt noch an den Trend, Arbeitskleidung zur Freizeitkleidung umzugestalten. Nun hat dieser Trend – wie wir finden – leider ein viel zu frühes Ende gefunden. In diesem Frühling habt Ihr allerdings die Möglichkeit, die letzten verbliebenen Relikte der Workwear-Ära zu neuem Leben zu erwecken. Am besten dafür geeignet sind die Jeans, die Ihr euch damals gekauft habt und bis zum geht nicht mehr getragen habt. Der Used-Look ist auch in dieser Saison wieder total angesagt. Von daher tut Ihr gut daran, die verwaschenen und zerschlissenen Hosen wieder anzuziehen – getreu dem Motto: umso mehr Löcher und Fransen, desto besser.

Comments are closed.