5 Beauty-Tipps für ein entspanntes Wochenende auf dem Sofa

On 30. September 2016 by Schoene Fashonwelt Redaktion

shutterstock_318190262-kleinDu möchtest dich um Beauty und Gesundheit kümmern, sitzt aber gemütlich vor dem Fernseher und willst nicht aufstehen? Dann haben wir hier 5 Tipps für dich, mit deren Hilfe du dich ganz einfach während deiner Lieblingsbeschäftigung um dein Aussehen kümmern kannst. Sage tschüss zum schlechten Gewissen, weil du das ganze Wochenende vor dem Fernseher verbracht hast, denn mit unseren Beauty-Tipps und ein wenig Multitasking kannst du ganz leicht etwas für dich und deinen Körper tun.

 

1. Öl ziehen

In Indien macht man es schon seit langer Zeit. Nun kommt der Trend auch zu uns nach Hause. Die Rede ist vom so genannten „Öl ziehen“. Hierbei nimmst du einen Teelöffel kaltgepresstes Öl in den Mund und bewegst dieses dann für rund 20 Minuten im Mund in und her. Für das Öl ziehen eignen sich am besten Sonnenblumen-, Oliven- oder Kokosöl. Durch das Bewegen des Öls im Mundraum bildet sich ein Schutzfilm, der Flecken und Parodontose vorbeugt und Giftstoffe aus dem Mund aufnimmt. Nach den 20 Minuten der Selbsttherapie spuckst du das Öl ganz einfach aus und spülst deinen Mund mit warmem Wasser aus.

 

2. Gerade sitzen

Nur weil du dir gerade deine Lieblingssendung anschaust, heißt das noch lange nicht, dass du dabei krumm und buckelig rumhängen solltest. Versuche dich gerade hinzusetzen – und das so gerade wie möglich. Also: Rücken gerade, Brust raus Schultern zurück und die Bauchmuskeln anspannen. Und jetzt bleibst du so! Bei jeder Werbepause kontrollierst du deinen Sitz. Wenn du merkst, dass du schief oder krumm sitzt, korrigierst du einfach wieder deine Wirbelsäule und beginnst das Spiel von vorne.

 

3. Trainiere mit einer Faszienrolle

shutterstock_279862310-kleineVielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die nach der Arbeit total verspannt sind. Es gibt nichts nervigeres, als einen starren Nacken, harte Schulterpartien und Kopfschmerzen. Für diesen Fall haben wir einen wunderbaren Tipp für dich. Verpasse dir selbst eine Entspannung bringende Massage mit einer Faszienrolle (oder auch Jogamatte). Durch verschiedene Übungen auf der Hartschaummatte, auch Foam Roller genannt, lockerst du deine Muskulatur und Faszien – das Bindegewebsnetzt unter deiner Haut – wird trainiert. Mehr Infos zu diesem gesunden Trend findest du ganz einfach im Internet.

 

4. Trinke Tee

Ganz gleich, welcher Tee es dir angetan hat – Tee tut Körper und Geist gut. Grüner oder schwarzer Tee sind hierbei die absoluten Heilsbringer. In jedem Tee befinden sich zahlreiche Antioxidantien, die deinen Körper vor freien radikalen Schützen und Krebs oder auch Rheuma vorbeugen. Und gleichzeitig schmeckt Tee auch noch so unglaublich gut.

 

5. Die Beine strecken

shutterstock_314405369-kleinDiese Übung für schlanke und schöne Beine lässt sich ganz einfach auf dem Sofa durchführen. Hierzu setzt du dich mit geradem Rücken auf die Sofakante und legst deine Hände rechts und links neben deinem Körper ab. Nun stellst du deine Füße im rechten Winkel auf dem Boden ab. Dann streckst du die Beine ohne Schwung aus und stellst sie ganz langsam wieder ab. Das ganze wiederholst du dann mehrmals. Wiederhole deine Übung insgesamt so lange, bis die Beine langsam müde werden.

Comments are closed.